ARIGON® PLUS 5.0

Allgemeine Hinweise

Dieses Update setzt ARIGON PLUS in der Version 4.5 voraus.

Bitte beachten Sie, dass die auf dieser Seite dargestellten Neuerungen und Fehlerbehebung nur die wichtigsten Änderungen des Versionsupdates enthalten. Es sind nicht alle Änderungen aufgeführt.

Hinweise zum allgemeinen Vorgehen bei Updates finden Sie unter https://arigonplus.atlassian.net/wiki/spaces/APDOK/pages/31586165.

Systemvoraussetzungen

Die allgemeinen Systemvoraussetzungen finden Sie unter https://arigonplus.atlassian.net/wiki/spaces/APDOK/pages/1273199824.

Seit ARIGON® PLUS Version 4.5.1 benötigen Sie das “Microsoft NET Framework 4.8”.

Das “Microsoft NET Framework 4.8” ist bei den meisten von ARIGON® PLUS unterstützten Betriebssystemen bereits als Windows-Feature innerhalb des Betriebssystems verfügbar und wird automatisch durch Windows Updates aktuell gehalten. Für diese Betriebssysteme muss, falls noch nicht geschehen, das Feature „.NET Framework 4.8“ aktiviert werden. Für Windows 10 steht das Feature „.Net Framework 4.8“ erst ab Version 1803 zur Verfügung. Für ältere Versionen muss entweder Windows 10 auf Version 1803 oder höher aktualisiert werden oder das Microsoft .NET Framework 4.8 muss, soweit möglich, manuell installiert werden. Bitte klären Sie vor dem Update von ARIGON® PLUS den Stand Ihres Betriebssystems und der „.NET Framework“-Version mit Ihrem Systemadministrator. Für weitere Fragen steht Ihnen unser Support selbstverständlich zur Verfügung.

 

Wichtige Änderungen

Modul / Interface

Beschreibung

Hinweise

Modul / Interface

Beschreibung

Hinweise

Basis

Neues Design

Mit ARIGON® PLUS Version 5.0 wurde der Grundstein für eine neue Gestaltung der Fenster innerhalb der Anwendung gelegt. Aktuell wurden alle Oberflächen des Ereignismanagements umgestellt, in kommenden Updates folgen weitere Module. Es stehen zwei Themes jeweils in hellem und dunklem Farbschema zu Verfügung. Über ein Sonderrecht kann gesteuert werden, ob Benutzer sich das Farbschema selbst frei wählen können. Sofern berechtigt, kann der Nutzer dann im Hauptmenü unter dem Menüpunkt „System“ -> „Benutzereinstellungen“ das Farbschema wählen.

 

Basis

Automatische Abmeldung bei Benutzerinaktivität

Via Option können ab sofort Zeitspannen festgelegt werden, nach deren Ablauf Benutzer bei Inaktivität innerhalb von ARIGON® PLUS zunächst gewarnt und im Anschluss automatisch in der Workstation abgemeldet werden. Neben der Freigabe von belegten Lizenzen dient dies weiterhin der Verbesserung von Sicherheitseinstellungen in der Anwendung.

 

Abrechnung

Neues Reportbeispiel für Abrechnungen

Um ein zeitgemäßes Layout für Abrechnungen zu Verfügung zu stellen, wurde ein neues Reportbeispiel in das Versionsupdate integriert. Verschiedene Gesetzestexte können dabei in den Grunddaten der Leistungskataloge individuell versorgt werden. Mittels Kopie und weiterer Bearbeitung des Reports können Kunden mit Reportdesigner-Lizenz sich die Vorlage im Detail anpassen.

 

Ereignismanagement

Neues Interface „Alamos FE2“ (kostenpflichtige Erweiterung)

Das ARIGON® PLUS Interface Alamos FE2 wurde neu entwickelt. Mit Hilfe dieses Interfaces kann ARIGON PLUS an den Zusatzalarmierungsdienst FE2 der Firma Alamos angeschlossen werden. Im Zusammenspiel mit ARIGON® PLUS können derzeit folgende Funktionen abgebildet werden:
✓ Auslösen von Alarmen
✓ Anzeige der Rückmeldungen des Alarmierungs-Ergebnisses (Anzahl der zu benachrichtigenden Personen/Anzahl an Benachrichtigungen, die zugestellt wurden/Anzahl an Personen, die zugesagt haben/Anzahl an Personen, die abgesagt haben)

 

Ereignismanagement

Neues Interface „Swissphone SOS-Portal“ (kostenpflichtige Erweiterung)

Das ARIGON® PLUS Interface Swissphone SOS-Portal wurde neu entwickelt. Mit Hilfe dieses Interfaces kann ARIGON® PLUS an Personennotrufgeräte Swissphone Trio angebunden werden. Im Zusammenspiel mit ARIGON® PLUS können derzeit folgende Funktionen abgebildet werden:
✓ Meldungserzeugung bei eingehenden Notrufen
✓ Quittierung anstehender Alarme

 

Ereignismanagement

Neues Interface „AviationWeather“ (kostenpflichtige Erweiterung)

Das ARIGON® PLUS Interface AviationWeather wurde neu entwickelt. Mit Hilfe dieses Interfaces können aktuelle Wetterdaten aus dem Webservice www.aviationweather.gov nach ARIGON® PLUS übernommen werden.

 

GIS

GIS Flex: Erweiterung des Menüs im GIS Flex Viewer

Das Menü zur Auswahl verschiedener Layer im GIS Flex Viewer wurde vergrößert und in einen ausklappbaren Bereich auf die linke Seite umgezogen. Somit können zukünftig weitere Steuerelemente an dieser Stelle implementiert werden. Ebenso ist es nun möglich, mehrere Kartendienste parallel anzuzeigen.

 



Neue Funktionen

Modul / Interface

Beschreibung

Hinweise

Modul / Interface

Beschreibung

Hinweise

Basis

Anmerkungen in Systemkonfigurationen und Systemoptionen

Wird in der Systemkonfiguration zu einer Workstation eine Anmerkung erfasst, wird diese nun sowohl im Auswahlbaum in der Systemkonfiguration als auch in den Systemoption hinter dem Komponentennamen in Klammern dargestellt.

 

Ereignismanagement

Bessere Spaltenaufteilung im Dialog zum Textversand aus dem Statusmonitor

Zur Verbesserung der Übersichtlichkeit wurden die Breiten der Spalten angepasst.

 

Ereignismanagement

Druck der Alarmdepesche mit Maßnahmenstart

In Alarmplänen kann nun alternativ zum automatischen Druck bei der Einsatzaufnahme auch der automatische Druck erst beim Starten automatischer Maßnahmen mittels Taster „Alle starten“ festgelegt werden.

 

Ereignismanagement

Alternative Einsatzmittel werden beim Kopieren von Alarmplänen mitkopiert

Bisher wurden alternative Einsatzmittel beim Kopieren von Alarmplänen nicht mitkopiert. Dies wurde mit ARIGON® PLUS Version 5.0 behoben.

 

GIS Flex

Layergruppen ohne Elemente werden ausgeblendet

In der Layerauswahl in GIS Flex werden ab sofort nur noch Layergruppen (Kontext, Zeichnungen, Infopunkte) dargestellt, wenn auch Unterelemente vorhanden sind.

 

GMA

GMA-Elemente können Dokumente besitzen

Die GMA-Verwaltung wurde um das Untermodul „Dokumente“ erweitert. Damit ist es möglich, beliebigen GMA-Elemente Dokumente zuzuweisen. Wenn entsprechend eingestellt, stehen diese Dokumente auch in der Einsatz-Disposition zur Verfügung.

 

GMA

GMA-Import um zwei Pfade für Dokumente erweitert

Die Importvorlage für GMA-Importe wurde erweitert, sodass zu GMA-Elementen ab sofort bis zu zwei Pfade für Dokumente mit importiert werden können. Die Dokumente werden immer mit Verknüpfungstyp „Pfad“ gespeichert.

 

 

Fehlerbehebungen

Modul / Interface

Beschreibung

Hinweise

Modul / Interface

Beschreibung

Hinweise

Basis

Suche nach leeren Werten oder Zahlen

Der in der vergangenen Version aufgetretene Fehler bei der Suche nach leeren oder Zahlen-Werten wurde behoben.

 

Ereignismanagement

Mehrfacher Druck von Alarmdepeschen behoben

Der fehlerhafte Mehrfachausdruck von Alarmdepeschen wurde behoben.

 

 

Betriebssystemfreigaben

Modul / Interface

Beschreibung

Hinweise

Modul / Interface

Beschreibung

Hinweise

Interface Alamos FE2

Das Interface Alamos FE2 wurde für folgende Betriebssysteme freigegeben:

  • Windows 10 64Bit

  • Windows Server 2012

  • Windows Server 2012 R2

  • Windows Server 2016

  • Windows Server 2019

 

Interface AviationWeather

Das Interface AviationWeather wurde für folgende Betriebssysteme freigegeben:

  • Windows 10 64Bit

  • Windows Server 2016

  • Windows Server 2019

 

Interface Funkwerk SecureGSM

Das Interface Funkwerk SecureGSM wurde für folgende Betriebssysteme freigegeben:

  • Windows 10 64Bit

 

Interface Haustechnik OPC

Das Interface Haustechnik OPC wurde für folgende Betriebssysteme freigegeben:

  • Windows Server 2016

 

Interface Selectric IDECS

Das Interface Selectric IDECS wurde für folgende Betriebssysteme freigegeben:

  • Windows Server 2019

 

Interface Swissphone SOS-Portal

Das Interface Swissphone SOS-Portal wurde für folgende Betriebssysteme freigegeben:

  • Windows 10 64Bit

  • Windows Server 2016

 

Datenbank

ARIGON PLUS unterstützt den Microsoft SQL Server 2019 als Datenbankmanagementsystem.