Installation und Wartung

Diese Artikel sind gültig ab ARIGON PLUS Version 5.1

Die ARIGON PLUS Systemlandschaft besteht immer aus diesen Systemkomponenten:

  • Datenbanksystem

  • ARIGON PLUS Serverdienst

  • Client(s)

Alle Komponenten müssen im Netzwerk betrieben werden. Die Installation und Wartung ist im Folgenden beschrieben.

Die ARIGON PLUS Anwendung benötigt auf jedem Rechner das Microsoft .NET. Informationen zur unterstützten Version des Microsoft.NET entnehmen Sie bitte den für Ihre ARIGON PLUS Version gültigen Systemvoraussetzungen.
Der Rechner, auf dem der ARIGON PLUS Serverdienst installiert werden soll, muss einen freien Steckplatz für den Dongle (Softwareschutzstecker) haben (USB oder Parallel). Für virtualisierte Umgebungen muss die donglefreie Lizenzierung (Rechenzentrumslizenz) verwendet werden.
Die Betriebssysteme müssen regulär installiert worden sein (kein Image oder Update). Es muss eine deutsche Version des Betriebssystems installiert sein. Die betriebssystemseitige Einstellung für Region und Sprache für die Lokalisierung "ARIGON® PLUS Deutsch" muss zwingend Deutsch (Deutschland) lauten.
Unterstützte Betriebssysteme für ARIGON PLUS Workstation und Server (Dienst), ARIGON® PLUS Web: Entnehmen Sie diese bitte den für Ihre ARIGON PLUS Version gültigen Systemvoraussetzungen.

  • Für die Rheinland-Pfalz-Version ARIGON rlp PLUS sind folgende Schnittstellen für alle in den Systemvoraussetzungen genannten Betriebssystem- und Datenbankversionen freigegeben:

    • Interface Sonnenburg S2000

    • Interface Swissphone DigiCom

    • Interface Telefonie TAPI

Informationen zu den sonstigen Schnittstellen und deren Freigaben erhalten Sie auf Anfrage.